Gruppe 2 4 5

Die Gruppe 2 4 5 Rennserie wurde im Jahre 2001 von Michael Ortmann ins Leben gerufen.  In den Jahren 2002 und 2003 etablierte sich diese Serie fest im Westen.  Seit 2004 richtet die IG245 diese Rennserie aus.  

Gefahren werden Fahrzeuge nach Vorbildern aus den Jahren ca. 1972 bis 1980. Die Einteilung in die drei Gruppen folgt im wesentlichen dem alten Anhang J der Vorbilder:

Gruppe 2  verbesserte Tourenwagen 4 Sitze,  bis 1.000cm 2 Sitze

Gruppe 4  verbesserte GT-Fahrzeuge 2 Sitze

Gruppe 5  extrem verbesserte Touren- und GT-Fahrzeuge, keine offene
                 Rennsportwagen

Kurzbeschreibung  

3 Klassen entsprechend den Vorbildfahrzeugen der Gruppen 2, 4 und 5 aus den 70er Jahren  -  insgesamt 4 Läufe  -  gemischte Rennen / getrennte Wertung  -  i.d.R. 3 Minuten Fahrzeit pro Spur 

Technik 

Großserien Metallchassis (Gruppe 2 zwingend Inliner)  -  schwarzer Carrera Motor  -  Moosgummi-Kompletträder, Typ ProComp-3, werden ausgegeben  -  Hartplastik, GfK oder Resine Karosserie  -  max. Spurbreite 72mm, 78mm und 85mm  -  Mindestgewicht 180g (Gruppe 2) und 200g


Wer an der Rennserie teilnehmen möchte, merkt sich diese

Termine vor:


  • Sa.  04.02.2017 Rennpiste Duisburg
  • Sa.  01.04.2017 Dortmund ScaRaDo
  • Sa.  10.06.2017 Schwerte Carrera Freunde Schwerte
  • Sa.  16.09.2017 Lintfort    Slotracing & Tabletop
  • Sa.  11.11.2017 Dortmund SCaRaDo
  • Sa. 16.12.2017 Siegburg   Raceway Park


News:
22.09.2018 Vinylabend